DasBinIchIch wurde als 2. Kind von Karl und Auguste LINZBICHLER am 31. August 1941 in St. Pölten geboren.
Nachdem mein Vater im September 1943 in Russland gefallen war, zog meine Mutter zu ihren Eltern (mütterlicherseits) nach Kapfenberg bzw Schwanberg (väterlicherseits)

      1947 – 1949 Besuch der Volksschule Stadt in Kapfenberg
      1949 – 1950 Besuch der Volksschule in Schwanberg
      1950 – 1951 Besuch der Volksschule in Kapfenberg
      1951 – 1952 Besuch der Hauptschule für Knaben-Stadt in Kapfenberg
      1952 – 1955 Besuch des 5. Bundesrealgymnasiums Kirchengasse in Graz
      1955 – 1961 Besuch des 2. Bundesrealgymnasiums Pestalozzi in Graz
      1961 Matura am Gymnasium Pestalozzi
      Oktober 1962 – Juni 1963 Ableistung des Präsenzdienstes
      1965 – 1966 Besuch des Maturantenlehrganges an der Lehrerbildungsanstalt Graz-Eggenberg
      1.Juli. 1966 Reifezeugnis für das Lehramt an Volksschulen
      17. November 1966 Sonderprüfung aus Leibesübungen
      25. April 1968 Sonderprüfung aus Englisch
      6. November. 1969 Lehrbefähigungszeugnis für Volksschulen
      6. Mai 1971 Lehramtszeugnis für Hauptschulen, Fachgruppe II (Deutsch, Englisch, Geografie)
      7. Mai 1973 Sonderprüfung aus Geschichte und Sozialkunde
      15. Mai 1981 Sonderprüfung aus Biologie
      10. September 1982 Lehramtsprüfung für Polytechnische Lehrgänge in den Gegenständen Deutsch, Leibesübungen, Englisch
      September 1966 – Schulende 1967 erste Anstellung an der Volksschule St. Marein/Mürztal
      September 1967 – bis 30. Juni 1995 Lehrer an der Hauptschule Stadt in Kapfenberg
      Mit 30. September 1995 von Amtswegen wegen einer Krebserkrankung (malignes Melanom) pensioniert

Nach Überwindung meiner Krebserkrankung ergriff ich eine Chance, in den USA als Schilehrer zu arbeiten

Winter 1999 – Frühjahr 2008 in Boyne Highlands, Michigan
Winter 2010 – Frühjahr 2011 in Northstar at Tahoe, Kalifornien

Im Jänner 1966 ehelichte ich die Japanerin Hiroko Higaki, aus welcher Ehe mein Sohn Takashi (geb. 22. März 1966) hervorging. Hiroko starb bei einem Autounfall im Juni 1967.
Im Jänner 1970 heiratete ich Brigitta Holzer, die Tochter eines Hauptschullehrers aus Mariazell, mit welcher ich bis heute verheiratet bin. Aus dieser Ehe stammt unsere Tochter Tanja (geb. 15. Juli 1973)

Neben meinem Studium zum Lehrer absolvierte ich noch folgende Ausbildungen:

      seit 1972 Landesschilehrer und Kampfrichter für alpin und nordisch;
      seit 1976 Lehrscheininhaber für die Ausbildung im Rettungsschwimmen;
      seit 1984 staatlich geprüfter Trainer für Eishockey
      seit 1984 staatlich geprüfter Trainer für Fußball;
      seit 1989 Kampfrichter für Leichtathletik;
      seit 1991 staatlich geprüfter Trainer für Leichtathletik;